Newsletter anmelden/registrieren bewerten
//

Wellness in Ungarn – die sonnigsten Thermalbäder Geheimtipps in der südlichen Puszta

AKTUALISIERT AM: 25. September 2019 | Text: Balázs Kovács
Wir berichten aus erster Hand, welche Thermalbäder in Ungarns südlicher Puszta besonders empfehlenswert sind. Viele davon gelten noch als richtige Geheimtipps! Gehe mit uns auf Entdeckungsreise und erfahre kurz & kompakt, welche Bäder am besten zu dir passen: für mehr Wellness in Ungarn!
Die Region in der südlichen Gegend der ungarischen Pußta ist ein Gebiet Ungarns, das im Ausland noch immer als Geheimtipp gilt. Hier findet man historische Städte samt lebhaftem Treiben, besonderes Thermalwasser sowie jede Menge Erholung und Sonnenschein. 

Die Region ist von Budapest aus mit dem Auto in 1,5 Stunden erreichbar und ist eine typische “mehr, als man sich erwartet hat” Destination. Die vielen WellCard Partnerbetriebe in der südlichen großen Tiefebene sind perfekte Ausgangspunkte für aufregend entspannende Urlaubserlebnisse. Entdecken wir gemeinsam die zauberhafte Süd-Pußta!
Hagymatikum
Das weithin hoch geschätzte Bad von Makó "Hagymatikum" - mehr dazu lest ihr weiter unten
Stattet man der Süd-Pußta einen Besuch ab, wird man von zahlreichen Badeeinrichtungen erwartet, wo sich alle Altersgruppen wohlfühlen können. Heil-, Wellness- und Erlebnisbäder bieten zahlreiche Dienstleistungen, alle basierend auf den hervorragenden Heilwasserarten der Gegend. Die meist alkali-hydrogencarbonathaltige Heilwässer werden vor allem bei rheumatischen Gelenkkrankheiten, bei Krankheiten des Bewegungsapparates, bei einer postoperativen Reha und bei gynäkologischen Beschwerden empfohlen.

Wellness-Rekorde in der südlichen großen Tiefebene Ungarns

In Tiszakécske, dem sonnigsten Gebiet des Landes, gibt es vielerlei, was die Besucher anlockt. Das Barack Resort, das auf den einstigen Marillenheinen errichtet wurde, hat verschiedene Becken mit Heilwasser, Erlebniselementen und einem Saunabereich. Das Angebot wird durch modernes Camping, Apartments in Premiumkategorie und dem 4-Sterne Barack Thermal Hotel & Spa bereichert. 

Ebenfalls auf Tiszakécske befindet sich das Thermalbad von Kerekdomb, in dessen Wellnesshaus man Ungarns größte holzbeheizte Sauna findet, die über 50 Personen Platz bieten kann und in der regelmäßig Sauna-Seancen stattfinden. Hier ist auch Mittel-Europas größter freistehender, 400 langer Kneipp-Hein zu finden, in dem es sowohl Spazierwege, die klassischen Kneippbecken, als auch Outdoor-Bereiche auf feuchtem Gras und einen botanischen Kräutergarten gibt.
Thermalbad von Kerekdomb
Schön gestalteter Eingangsbereich des Thermalbad's von Kerekdomb

Das „mehr” an Entspannung im Südosten Ungarns

Als Perle der Pußta gilt das Orosháza Gyopárosfürdő Heil-, Park- und Erlebnisbad, das gleichzeitig ein Freibad, ein Erlebnisbad, ein Heilbad, ein Sportzentrum und ein wahrer Natur-Schatz ist. Hier geht es besonders wasserreich zur Sache. Auf dem See kann man mit dem Boot oder Tretboot fahren, zur Entspannung und Genesung stehen mehrere Pools mit Heil- und Thermalwasser zur Verfügung, gleichzeitig können Sportbegeisterte das 50m Schwimmbecken benutzen. 

Der überdachte Badekomplex von Gyomaendrődi Liget dient ganzjährig zum Abschalten und Eintauchen. Der in der Gegend einzigartige Wasserspielplatz (Spray Park) wurde erst vor kurzem eröffnet. Gäste von weiter her können sich neben den Campingplätzen in gut ausgestatteten Gästezimmern entspannen.
Gyomaendrődi Liget
Ganzjährig besuchbar - mit schöner Architektur: das Gyomaendrődi Liget

Große Badekultur in Reinform genießen - das ist Wellness in Ungarn

In Szarvas gibt es seit der Zeit der türkischen Besatzungen eine große Badekultur. Das städtische Heilbad eröffnete 1902 seine Pforten. Die Dienstleistungen des Hallenbades werden durch Wellness,- Fitness und alternative Heilangebote ergänzt. Bachblüten Therapie, Kinesiologie, Irisdiagnostik, Wirbelsäulenheilkunde, Yumeiho und Lymphknotenmassagen dienen alle zur Erholung der Gäste. Ein Arboretum und das Ufer des Körös bieten tolle Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung.

Die Badekomplexe von Hódmezővásárhely und Szentes bilden ein wichtiges Zentrum des heimischen und internationalen Sportes, sie sind beliebte Schauplätze für Trainingslager und Sportwettkämpfe.
Hódmezővásárhely
Badekomplex von Hódmezővásárhely – Schauplatz auch für Sportler aus Nah und Fern

Kultur & Wellness Hand in Hand

Algyő Nagyközség ist ein altes Fischerdorf und auf halbem Weg zwischen Szeged und Hódmezővásárhely zu finden. Dort werden alle, die sich nach Entspannung und Heilung sehnen, im Borbála Heilbad erwartet. Unter den regulären Programm des Heilbades gibt es z.B. Aquafitness, Klangbäder, Nachtbaden, Heilschwimmen, Sauna-Seancen sowie Heil- und Erfrischungsmassagen.

Kommt man in Szeged an, entdeckt man das Anna Heil-, Thermal- und Erlabnisbad, das 1986 erbaut wurde und an Schönheit nicht zu übertreffen ist. Hier kann man nicht nur das Baden, sondern auch die Ästhetik der Architektur genießen. Die Stadt wartet jedoch nicht nur mit historischer Atmosphäre, sondern auch mit modernen Komplexen und Rutschparks auf: Die Rutschen des Sonnenbades Aquapolis sind insgesamt 1.000 Meter lang und bieten garantierten Spaß für alle Abenteuerfans. Ein einzigartiges Erlebnis ist die 360° Panoramaaussicht über Szeged aus dem 30m hohen Rutschenturm.
Anna Heil-, Thermal- und Erlabnisbad in Ungarn
Das Anna Heil-, Thermal- und Erlabnisbad ist schon von außen imposant anzusehen

Wellness & SPA auf 5-Sterne-Niveau im Osten Ungarns

An der östlichen Grenze des Landes, findet man das berühmte Bad von Makó, das Hagymatikum, das seinen Namen von den dort angebauten roten Zwiebeln bekommen hat. Das organische Gebäude wurde von Imre Makovecz entworfen und hat derzeit 18 Becken und eine exklusive Saunalandschaft zu bieten. Die Kleinen können den Kinderreich von Hagymanó (Zwiebelmännchen) für sich entdecken, das in Ungarn einmalig familienfreundlich entworfen wurde.

Im Szent Erzsébet Heilbad, das mittlerweile über 5 Sterne verfügt, findet jeder seinen Bedürfnissen entsprechend, die besten Entspannungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Durch das ausgezeichnete Heilwasser und die therapeutischen Dienstleistungen fungiert es als das Knie- und Schulterzentrum der Gegend. Dank seines Kinderhallenbades und seiner Saunalandschaft ist die Einrichtung auch ein echtes Familienbad.

Das Gyulaer Burgbad, das ebenfalls über 5 Sterne verfügt, hat ein hervorragendes Heilwasser und einen pompösen Urpark. Die zahlreichen Möglichkeiten dieses Bades machten es in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der beliebtesten Erholungsplätze. Die Gäste werden im Castello Saunapark des Bades in qualitativ hochwertigen Saunen verwöhnt. Der AquaPalota (Aquapalast) bietet allen Altersgruppen ein Erlebnis, hier sind auch Lichttunnel, Donut-Rutschen, die auch mal nach oben führen sowie ein Sprungbecken, wie auch ein Strudelbecken zu finden.
Szent Erzsébet Heilbad
Das besondere Heilwasser und der prächtige Urpark sind nur einige Highlights Gyulaer Burgbad
Mehr Infos zu den Thermen in Ungarn findet ihr natürlich auch auf Thermencheck.com
Na? Lust auf Wellness bekommen?
Dann check dir jetzt eine Wellness-Oase auf thermencheck.com und hol dir deine WellCard, gültig in mehr als 400 Wellnessbetrieben!
WellCard online kaufen
Über den Autor
Balázs Kovács
Der selbstständige Unternehmer und Tourismusberater aus Ungarn hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle ÖsterreicherInnen für die tollen ungarischen Wellnessoasen zu begeistern. Darüber hinaus hat sich der ehemalige Ungarische Tourismusdirektor mit der Glücksforschung beschäftigt und ist davon überzeugt, dass häufiges Thermenglück zum allgemeinen Wohlbefinden der Menschen beiträgt – je öfter, desto besser!
GesundheitKurWellness
Ähnliche Blogbeiträge
Wellness entdecken
Die schönsten Thermen & Wellnesshotels
für Urlaub, Erholung und Entspannung
Urlaub
Tagesaufenthalt