Newsletter anmelden/registrieren bewerten
//

Wellnessentdeckerin On Tour - ALMGUT Mountain Wellness Hotel

AKTUALISIERT AM: 26. April 2022 | Text: Linda Lime
Mit der WellCard in die besten Wellnessbetriebe einchecken? Das geht ganz einfach! Ich habe für euch das ALMGUT Mountain Wellness Hotel im Lungau genauer unter die Lupe genommen - in diesem Artikel findet ihr meinen persönlichen Erfahrungsbericht sowie die Top-Tipps für die beste Erholung im Hotel. 

Herzliche Begrüßung an der Rezeption

Kennt ihr das, wenn man bereits beim Einchecken herzlich willkommen geheißen wird und dadurch gleich die Vorfreude auf das Zimmer und die Zeit im Hotel steigt? Im ALMGUT war genau das der Fall! Beim Check-In habe ich der Rezeptionistin gleich meine WellCard vorgezeigt und dann bekamen wir auch schon die Zimmerkarte. Beim Check-Out kann man dann direkt mit dem Guthaben auf der WellCard bezahlen.

Tipp zur Reservierung

  • Fragt bei der Reservierung nach einem Early Check-In, um schon am ersten Urlaubstag viel Wellness genießen zu können.

Zimmer Buchung optimieren

Ein Telefonat reicht aus und man verbringt den Wellness-Urlaub im perfekten Hotelzimmer. Das ALMGUT bietet euch kompetente Auskunft bei der Reservierung an, um das passende Zimmer zu buchen. Ich kann die WOHLFÜHLZIMMER jedem sehr empfehlen. Diese sind im neuen Design, unglaublich modern und gemütlich eingerichtet. Das Badezimmer hat mein Herz höher schlagen lassen: Das Zusammenspiel der Holz- und Glaselemente sowie die stylische Deko an den Wänden haben mich begeistert.

Tipp

  • Fragt nach einem modernen Zimmer mit Blick auf die Piste.
  • Genießt täglich frisches Bergwasser im Zimmer, das am Tisch zu finden ist.

Wellnessbereich schon am Vormittag nutzen

Das Herzstück des Hotels – der Wellnessbereich! Wenn ihr “Wellness genießen“ genauso mögt wie ich, seid ihr hier richtig. Das Hotel verfügt nämlich über einen mehr als 3000 qm2 großen Indoor Spa-Bereich sowie einen noch größeren Outdoor-Bereich mit Außenbecken und einem Schwimmteich.

Was ich am besten fand?

Die riesen Auswahl an Saunen und die angenehm warme Wassertemperatur. Das Außenbecken war perfekt temperiert, sodass man auch spät abends die Zeit im Pool, unter dem Sternenhimmel, genießen konnte. Dieser hat nämlich bis 22:00 Uhr geöffnet.

Tipp

  • Genießt eine Auszeit im unglaublich schönen Ruhebereich im Obergeschoss. Dort gibt es Liegehöhlen für Pärchen oder Liegen mit Weitblick. 
  • Nutzt das Getränkeangebot im Spa-Bereich. Diese können auch im Ruhebereich genossen werden.

Wohlfühlmassage für GenießerInnen

Überlegst du auch manchmal, ob du dir eine Massage gönnen sollst? Ich zögere manchmal! Wir geben jedoch täglich unser Bestes - ist es da nicht auch wichtig, seinem Körper etwas Gutes zu tun? Ich denke „JA“. 

Bei einer Thai-Massage konnte ich mich komplett entspannen und nach der Behandlung fühlte ich mich wieder vital und frisch. 

Tipp

  • Erkundigt euch bei der Ankunft über das Treatment Angebot. Macht euch zu Beginn eures Aufenthalts einen Termin aus, denn die Massage-Einheiten sind gut gebucht.
  • Plant nach der Massage Zeit für euch ein und lasst das wohltuende Gefühl der Behandlung im Ruhebereich nachwirken.

Alpenabenteuer rund um das Hotel

Nicht nur der Wellness-Bereich bietet viele Möglichkeiten, sondern auch die Tourismus Region, in der sich das Hotel befindet. Direkt neben dem Hotel (15 Meter) ist die Gondelstation der Skipiste. Perfekt zum Skifahren, Snowboarden oder Wandern. Im Juni und Juli ist der Hang vor dem Hotel ein Paradies für begeisterte Schwammerl-SucherInnen.

Oben am Berg gibt es viele traditionelle Hütten mit besonderem Flair, die einladen ihre Köstlichkeiten zu genießen.

Tipp

  • Fragt an der Rezeption nach, um das passende Freizeitabenteuer für euch zu finden. 

Persönliche und herzliche Bewirtung

Wisst ihr was ich meine, wenn ich sage, dass freundliches Personal dem Hotel eine Seele gibt? Ich war schon in vielen Hotels, aber das ALMGUT stach einfach heraus. Den gesamten Aufenthalt über, fühlten wir uns bestens bewirtet und herzlichst betreut. Das Servicepersonal ist aufmerksam und zuvorkommend.

Tipp

  • Für Weinliebhaber hat das Hotel viel zu bieten: Im Weinkeller liegt so mancher edler Tropfen. Am besten ihr fragt beim Servicepersonal nach, welchen sie euch empfehlen können.

Fazit

Würde ich dieses Hotel empfehlen? Ganz klar, ja! Das Hotel ist mir schon auf der WellCard Website aufgefallen und aufgrund des modernen Stils, hatte ich Lust ein paar Tage dort zu verbringen.

Die Highlights meines Wellness-Urlaubs waren vor allem der Saunabereich und das freundliche Personal. Das Zimmer mit Ausblick auf die Piste, machte sofort Lust aktiv in den Tag zu starten. Ganz ehrlich, ich hätte mir keinen schöneren Kurzurlaub gemeinsam mit meinem Partner vorstellen können. Mich hat das Hotel überzeugt! Am Ende meines Aufenthalts konnte ich ganz einfach mit der WellCard bezahlen und bei meinem nächsten Wellness-Urlaub kann ich sogar  -10 % sparen, wenn ich meine WellCard auf der Website mit neuem Guthaben auflade. 

Also, wo soll es als Nächstes hingehen?
Na? Lust auf Wellness bekommen?
Dann check dir jetzt eine Wellness-Oase auf thermencheck.com und hol dir deine WellCard, gültig in mehr als 500 Wellnessbetrieben!
WellCard online kaufen
Über den Autor
Linda Lime
Lust und Laune auf Wellness! Schon seit Jahren besucht die Bloggerin die schönsten Wellnesshotels in Europa. Linda gibt Tipps für den perfekten Aufenthalt am Wohlfühlort und teilt Ihre Erfahrungen auf Social Media.
AktuellesFreizeitWellness
Ähnliche Blogbeiträge
Wellness entdecken
Die schönsten Thermen & Wellnesshotels
für Urlaub, Erholung und Entspannung
Urlaub
Tagesaufenthalt
Schließen