Newsletter anmelden/registrieren bewerten
//

Die verschiedenen Massagearten und ihre Wirkung

22. October 2018 | Text: Johannes Wouk
Der Thermencheck-Quick-Guide für die weite Welt der Massagearten. Egal ob finnisch, thailändisch, chinesisch, japanisch oder sogar österreichisch: wir wissen, welche Massageart wie wirkt und wann sie dir gut tut.
Gönn dir ein wenig Ganzkörper-Wellness und lass dich mal wieder richtig durchkneten. Denn nur eine Massage macht den Thermenurlaub und damit die Entspannung für Leib und Seele komplett. Damit du auf einen Blick weißt, welches Massageangebot deiner Therme bzw. deines Thermenhotels dir gut tut, haben wir dir hier einen kleinen Überblick über die wichtigsten Massagearten und deren Wirkung zusammengestellt.

Die Wirkung der klassischen Massage oder schwedischen Massage

Wenn es zwickt und zwackt, Rücken und Nacken verspannt sind, dann denken wir meist an eine klassische oder schwedische Massage. Denn die Wirkung dieser Massagetechnik besteht darin, Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur im Rücken und Nackenbereich zu lösen. Der Masseur bzw. die Masseurin führt dabei fünf verschiedene Handgriffe durch: Reiben, Drücken, Walken, Hacken und Kneipen. Ist deine Verspannung akut, reicht oft schon eine Massagesitzung. Hast du chronische Beschwerden, führt eher eine regelmäßige Massageanwendung zum Ziel. 

Meist handelt es sich bei klassischen Massagen um sogenannte Teilkörpermassagen, da im Vergleich zu den Ganzkörpermassagen (wie etwa der Thai-Massage s. u.) nur gewisse Körperteile, eben oft Nacken und Rücken, massiert werden. Die schwedische Massage eignet sich auch besonders gut um die klassischen Beschwerden von „Sitzberufen“ zu lindern und den entspannenden Wellnessurlaub so abzurunden. 
Mann mit Rückenschmerzen
Gut bei Verspannungen im Rücken: die klassische Massage

Wie wirkt eine Lymphdrainage?

Die wohl zweitbekannteste Massageart ist die sogenannte Lymphdrainage. Sie wird oft nach Operationen oder Traumata eingesetzt, ist aber auch eine beliebte Wellness-Massage. Ihre Wirkung bezieht sich vor allem auf das Bindegewebe und kann also, vor allem im Gesicht, zu sofort sichtbaren Effekten führen. Zusammen mit einem erholsamen Wellness-Wochenende sind die bewundernden Blicke am Montag im Büro also vorprogrammiert.

Die Wirkung der Breuss-Massage

Bei der Breuss-Massage handelt es sich um eine Rückenmassage, bei der  Wirbelsäule und Bandscheiben im Vordergrund stehen. Sie wurde nach dem österreichischen Naturheilkundler Rudolf Breuss benannt und soll den Rücken dehnen. Sie wirkt, wie die verwandte Dorn-Methode, gut gegen Rücken-, Gelenks- und Nackenschmerzen, Ischias, Skoliose und sogar Migräne.

Was bewirkt die Schröpfmassage?

Bei der Schröpfmassage oder Schröpfkopfmassage werden Schröpfgläser auf die Haut gelegt, in denen dann Unterdruck erzeugt wird. Dann werden diese über die Haut bewegt. Damit kommt es zu einer starken Förderung der Durchblutung und zu einer Lockerung der Muskulatur.
Schröpfmassage
Schröpfglas im Einsatz

So wirkt die Thai-Massage

Weit verbreitet ist auch die Thai-Massage. Wie der Name nahelegt, stammt sie ursprünglich aus Thailand. Streng genommen handelt es sich hier allerdings eher um einen ganzen Kosmos verschiedenster Massagetechniken. Thai-Massagen bestehen aus mindestens 77 (!) einzelnen Behandlungsschritten, was zu einer Massagedauer von mindestens 90 Minuten, oft aber auch bis zu 3 Stunden führt. Die Kombination aus passivem Yoga und Akupressur (Druckpunktmassage s.u.) besteht aus verschiedenen Steck- und Dehnbewegungen und kann mitunter recht ruppig ausfallen. Daher ist vor allem bei nicht ausgeheilten Verletzungen oder Krankheiten von dieser Massageform abzuraten. Wenn du aber fit bist, wirst du dich nach der Thai-Massage wie neu geboren fühlen!

Die Wirkung der Fußreflexzonenmassage

Ein Bestandteil der Thai-Massage ist unter anderem auch die Fußreflexzonenmassage. Diese Teilkörpermassage wird aber auch einzeln angeboten. Durch Druck auf bestimmte Reflexzonen an den Füßen werden diese stimuliert und so ein tiefes Entspannungsgefühl beim Massierten erzeugt. Dem liegt die Vorstellung zugrunde, dass die Massage der unterschiedlichen Reflexzonen weiter entfernte Körperregionen beeinflussen. Auch in den Händen befinden sich derartige Reflexzonen.
Fußreflexzonenmassage
Fußreflexzonenmassage - Teilmassage mit ganzheitlicher Wirkung

So wirkt die Akupressur

Eine Verwandte der Reflexzonenmassage ist die sogenannte Akupressur. Auch hier wird stumpfer Druck auf bestimmte Stellen ausgeübt. Massiert wird dabei mit dem Daumen, dem Handballen, dem Ellenbogen und sogar dem Knie. Ziel ist es, so die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und damit Herz-Kreislaufproblemen, Verdauungsstörungen und Muskelkrämpfen vorzubeugen. Diese Technik ist vor allem in den asiatischen Massagemethoden verbreitet und hat neben ihrer heilenden auch eine sehr entspannende Wirkung, die Stress abbaut und geistige Blockaden lösen kann.

Was ist eine Ayurveda-Massage und wie wirkt sie?

Die ganzheitliche indische Heilkunst Ayurveda („Wissen vom Leben“) besteht neben einer Ernährungslehre, spirituellem Yoga und einer eigenen Pflanzenheilkunde auch aus einer besonderen Massagetechnik. Einen einheitlichen Ablauf gibt es zwar nicht, aber verschiedenste Massageöle und deren Düfte spielen eine große Rolle. Zusammen mit den anderen Ayurveda-Bestandteilen wird die Ayurveda-Massage von zahlreichen Thermen und Thermenhotels angeboten.

Das ist die Wirkung der Lomi Lomi Nui Massage

Ähnlich beliebt im Wellnessbereich ist die Lomi Lomi Nui Massage. Auch hier werden Öle mit fließenden, tiefgehenden Bewegungen in jeden Teil des Körpers einmassiert. Dazu wird oft sanfte Musik gespielt, in deren Rhythmus sich der Masseur bzw. die Masseurin bewegt. Als Wirkung wird das Gleichgewicht von Körper und Seele angestrebt.

Was bewirkt eine Shiatsu-Massage?

Die Shiatsu-Massage stammt aus Japan, hat sich aus der chinesischen Tuina-Massage (s.u.) entwickelt und bedeutet übersetzt so viel wie „Fingerdruckmassage“. Es handelt sich dabei weniger um eine Entspannungsmassage als um sogenannte „energetische Körperarbeit“. Beim Massieren wird durch den gesamten Körper des Therapeuten bzw. der Therapeutin Druck ausgeübt, um so eine energetische Beziehung zum Patienten zu etablieren und dessen Lebensgeister zu wecken.
Frau bei der Shiatsu Massage
Energetische Körperarbeit mittels Fingerdruck - Shiatsu Massage

Wie wirkt die Tuina-Massage?

Der Vorläufer der Shiatsu-Massage ist die chinesische Massageform Tuina. Diese stellt eine der fünf Säulen der traditionellen chinesischen Medizin dar und setzt sich aus den beiden Begriffen für „drücken“ und „ziehen“ zusammen. Damit kannst du dir auch bestimmt schon ganz gut vorstellen, wie so eine Massage abläuft. Die Tuina-Massage verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der etwa Verspannungen im umfassenden Kontext behandelt - um den Energiefluss im Körper positiv zu beeinflussen.

Die Wirkung der Bindegewebsmassage

Das Ziel der Bindegewebsmassage ist es, eine nervös reflektorische Wirkung auf deine inneren Organe, deinen Bewegungsapparat, aber vor allem auf dein größtes Organ, die Haut, zu erzielen. Die Behandlung selbst dauert meist nicht lange, sollte aber öfter wiederholt werden.

Was bewirkt eine Hot Stone Massage?

Wie der Name schon sagt werden hier warme Steine auf den Körper aufgelegt. Aber damit nicht genug, die Masseurin oder der Masseur massiert auch mit diesen warmen Steinen. Damit sollen Verspannungen und Energieblockaden gelöst und Stress abgebaut werden - vor allem im Winter ist das Wellness pur!
Frau bei einer Hot Stone Massage
Heiße Steine gegen Stress

So wirkt die Klangschalenmassage

Auch bei der Klangschalenmassage wird der Körper „belegt“, aber die speziellen Klangschalen werden dabei angeschlagen oder angerieben und so in eine Schwingung versetzt. Diese Vibration und auch die Töne sollen vom Körper wahrgenommen werden und ihn entspannen. Die Klangmassage ist vor allem im Thermen- und Wellnessbereich besonders beliebt.

Wie wirken Bürstenmassagen?

Ebenso beliebt im Wellnessbereich sind die sogenannten Bürstenmassagen, bei denen Körperbürsten in unterschiedlichen Größen und Borstenstärken zum Einsatz kommen. Durch kreisende und streichende Bewegungen soll der Kreislauf angeregt und der Blutdruck reguliert werden. Vor allem sind derartige Massagen aber eine geniale Beauty-Behandlung, da durch die Bürsten abgestorbene Hautschuppen entfernt werden und du dir damit das Peeling sparst.
Na? Lust auf eine Massage bekommen? Die zahlreichen Thermen und Thermenhotels auf Thermencheck.com bieten dir eine fast unendliche Auswahl an Massageangeboten. Klick rein, check dir eine WellCard und lass dich mal ordentlich durchkneten! 

Fotocredits: 
Titelbild: 123rf.com/loganban
Mann mit Verspannung: 123rf.com/remains
Fußreflexzonenmassage: 123rf.com/robertprzybysz
Hot Stone Massage: 123rf.com/suphaporn
Shiatsu-Massage: 123rf.com/microgen
Schröpfmassage: 123rf.com/yanik88
Na? Lust auf Wellness bekommen?
Dann check dir jetzt eine Wellness-Oase auf thermencheck.com und hol dir deine WellCard, gültig in mehr als 300 Wellnessbetrieben!
WellCard online kaufen
Über den Autor
Johannes Wouk
Johannes Ist ein echter Thermen-Newcomer und geht für thermencheck.com auf Erkundungstour in der großen, weiten Wellness-Welt. Wenn er nicht gerade im Thermalwasser plantscht, entspannt sich Johannes bei einer ausgedehnten Mountainbike-Tour oder einem guten Essen mit einem noch besseren Glas Wein. www.wouk.at
GesundheitKurWellness
Ähnliche Blogbeiträge
Wellness entdecken
Die schönsten Thermen & Wellnesshotels
für Urlaub, Erholung und Entspannung
Urlaub
Tagesaufenthalt